Reima verteilt eine Anzahl Wassertröpfchen zur Festlegung der Wassersäule:

1 Tröpfchen: Wassersäule >   3'000 mm schützt einige Zeit vor Regen
2 Tröpfchen: Wassersäule >   5'000 mm schützt vor starkem Regen
3 Tröpfchen: Wassersäule >   8'000 mm eignet sich für starken Regen, aber auch um im Nassen zu sitzen.
4 Tröpfchen: Wassersäule > 10'000 mm für extreme Bedingungen, schützt ganztägig bei aktiven Ausflügen in nasser Umgebung und bei starkem Regen.

Leider stimmen die Angaben auf den Produkte-Etiketten nicht immer, manchmal werden die 4 Tröpfchen auch mit 12'000 mm angegeben und weitere Fehler. Sie können sicher davon ausgehen, dass die Angabe auf der Etikette eine Mindest-Angabe ist.
Eine höhere Wassersäule mit einhergehendem höheren Preis beinhaltet immer auch eine generell höhere Qualität des Produkts, wie z.B. ALLE Nähte abgedichtet (nicht nur die Wichtigsten) oder auch mehr Taschen, aufwändigere Verarbeitung etc.. Selbstverständlich sind auch Produkte von einfacherer Verarbeitung und geringerer Wassersäule von Top-Qualität!
Die Wasserdichtigkeit bei Textilien wird mit dem Wert der Wassersäule angegeben. Ca. 10 cm2 Stoff werden unter einen mit Wasser gefüllten Zylinder gespannt. Der Grenzwert, bei dem das Wasser beginnt, sich tröpfchenweise durch das Material zu drücken, bezeichnet die Wassersäule.

 

Atmungsaktivität:
Das Atmungsaktivitätslevel wird für jene Stoffe angegeben, die funktional sind: Sie sind wasserabweisend, leiten aber Feuchtigkeit nach außen. Die Atmungsaktivität kann nach unterschiedlichen Standards gemessen werden. Reima verwendet ihre eigene Methode, die vergleichbar ist mit dem ISO Standard 15496.
Atmungsaktivität mindestens 3 000 g / m2 / 24h: Das Produkt ist etwas atmungsaktiv und eignet sich für alltägliche Ausflüge und leichten Regen.
Atmungsaktivität mindestens 5 000 g / m2 / 24h: Das Produkt ist atmungsaktiv und eignet sich zum draussen Spielen.
Atmungsaktivität mindestens 7 000 g / m2 / 24h: Das Produkt ist sehr atmungsaktiv und ist daher für aktives Spielen / Sport geeignet.