grundsätzlich gilt möglichst wenig waschen !

Verschmutzungen können auch mit einem Lappen abgewischt werden !

 

 

REIMA 
Skihosen, Jacken, Overalls, Handschuhe
  • möglichst separat waschen
  • alle Reissverschlüsse ganz schliessen, sonst scheuern die Reissverschlusszacken am Stoff, ausserdem geht der RV kaputt
  • alle Klett exakt verschliessen, sonst scheuern die rauen Klett-Teile am Stoff
  • Temperatur gemäss Innen-Etikette
  • Waschmittel verwenden, das keine optischen Aufheller und keine Bleichmittel enthält (siehe Packung)
  • unser Spezial-Waschmittel ist ideal (Fr. 19.50 für 18 Waschgänge, im Onlineshop bestellbar)
 
IMPRÄGNIEREN
Imprägnieren ist erst nötig, wenn ein Kleidungsstück undicht sein sollte. Imprägnieren in der Waschmaschine schadet der Atmungsaktivität
am besten eignet sich unser Imprägnierungsspray

 

MÜTZEN, WOLLSACHEN
unbedingt in ein Waschnetz geben, damit die Wolle und der Pompon (Zöttel) nicht verzupft wird 
Wolle besser im Wollschongang waschen (um die Maschine zu füllen, können auch andere Textilien zugegeben werden, z.B. Thermowäsche)
 
DAUNEN
  • alle Reissverschlüsse und Klett schliessen
  • Temperatur gemäss Innen-Etikette, geeignetes Waschmittel verwenden, unser Spezial-Waschmittel ist ideal (Fr. 19.50 für 18 Waschgänge, im Onlineshop bestellbar)
  • 3-4 Tennisbälle (Sport-Abteilung) in die Maschine geben, damit Daunen nicht klumpen
  • im Tumbler trocknen mit 3-4 Tennisbällen, damit Daunen luftig werden. Zwischendurch 1-2 Mal aufschütteln
  • falls kein Tumbler zur Verfügung steht: liegend trocknen (auf Windelständer z.B.) und sehr oft fest schütteln, damit Daunen überall verteilt werden und wieder luftig werden
--> im nassen Zustand sieht die Daunenjacke klumpig aus, sie erholt sich aber, sobald sie trocken ist !